Events

JUG Karlsruhe

Wie werde ich ein erfolgreicher Softwarearchitekt?

Softwarearchitektur ist ganz einfach: Eigentlich muss man nur ein System aufteilen und moderne Ansätze wie DDD oder Microservices nutzen. Diese Präsentation zeigt völlig andere Voraussetzungen, die ein guter Softwarearchitekt mitbringen muss.

Weiterlesen ❯


Girls Day

Girls Day: IT zum Anfassen

Am Girls’ Day lernen Schülerinnen in ganz Deutschland Berufe kennen, die sie von sich aus eher selten wählen, z.B. IT-Berufe. Wir begrüßen an diesem Tag 12 Mädchen, denen wir einen Einblick in den Arbeitsalltag eines IT-Unternehmens gewähren möchten. Die Teilnehmerinnen komponieren Musik mithilfe von Sonic Pi oder bauen eine Wetterstation aus einfachen Bauteilen und einem Mikrocontroller. So gewinnen sie einen Eindruck davon, wie Softwareentwicklung funktioniert. Außerdem werden sie Gelegenheit haben, Fragen zu stellen und die Rahmenbedingungen für IT-Berufe kennenzulernen.

Weiterlesen ❯


JUG Karlsruhe

Reactive Relational Database Connectivity

Immer mehr Projekte setzen auf reaktive Programmierung. Auf ihrem Weg reaktive Systeme zu bauen, stellen Entwicklungsteams fest, dass sich sämtliche Vorteile dieser Umstellung nur bei einem durchgängig reaktiven Stack einstellen. Es gibt einige reaktive Messaging und NoSQL Integrationen, jedoch gehören die relationalen Datenbanksysteme nicht dazu.

Weiterlesen ❯


DevOps Meetup

Thema: Herausforderungen, Datenbanken in Containern zu betreiben

In den vergangenen Jahren haben wir unsere Anwendungen in Container verpackt, um diese zu isolieren und einfach auslieferbar zu machen. Nun kämpfen wir damit, Anwendungen mit Daten in Containern zu betreiben, um sie fehlertoleranter und skalierbarer zu machen.

Weiterlesen ❯


JUG Karlsruhe

Monolith sucht Resilienz (Softwarearchitektur Speed-Dating)

Zeitgemäße Softwarearchitektur ist nicht das Werk einzelner. Architekturansätze und Ideen entstehen im Team und werden gemeinsam reflektiert. Alle Entwickler müssen sie zumindest verstehen und mittragen können. Aber was genau müsst Ihr vermitteln? Reicht aufschreiben? Hilft UML?

Weiterlesen ❯


JUG Karlsruhe

Observability in einer Microservice Welt

Unsere Migration bei dm-drogerie markt zu einer verteilten Systemarchitektur hat viele Herausforderungen nach sich gezogen. Dabei war der gestiegene Bedarf nach Observability ein Kernthema.

Weiterlesen ❯


Pages

1 2 3 8 9