Open Source

Wir leben Open Source

In seinem Ursprung bedeutet Open Source so viel wie “offene Quelle” und beschreibt eine Software, deren Quelltext öffentlich ist und von Dritten eingesehen werden kann. Im weiteren, nicht nur auf Software bezogenen Sinne, steht Open Source sogar für frei verfügbares Wissen und frei verfügbare Daten. Wir bei synyx verstehen allerdings noch viel mehr unter diesem Begriff. Für uns ist Open Source eine Lebenseinstellung, eine Haltung, die sich durch alle Bereiche unseres Unternehmens zieht.

Wir leben Open Source, indem wir eine Kultur des Teilens und Teilhabens pflegen, in der das Miteinander im Mittelpunkt steht. Und das betrifft nicht nur das Leben und Arbeiten bei synyx selbst, sondern auch die Art, wie wir mit Kunden, Partnern und sogar Außenstehenden umgehen. Offenheit ist ein hohes Gut für uns, sei es im Umgang mit Kunden, die zu jeder Zeit vollen Einblick in laufende Projekte haben, oder im Umgang mit den Arbeitskollegen, mit denen nach Feierabend auch gerne mal auf der Terrasse gegrillt wird.

80-20-Regel

Bei synyx gilt die 80-20-Regel: 80% der Arbeitszeit investieren unsere Mitarbeiter in die Projekte unserer Kunden und 20% investieren sie in Open Source Projekte ihrer Wahl. Das können ebenso allgemeinnützige Projekte wie interne Projekte sein – Hauptsache am Ende steht ein Mehrwert, egal ob für uns oder die Allgemeinheit.

Auch unsere Kunden profitieren von Open Source Lösungen, sei es in Form von lizenzkostenfreier und benutzerfreundlicher Software oder durch innovative Lösungen, erschaffen von der Schwarmintelligenz einer internationalen Community.

Viele der Projekte, die unsere Mitarbeiter im Laufe der Zeit entwickelt haben, stellen wir auf GitHub zur Verfügung. Denn Open Source heißt für uns nicht nur Nehmen, sondern vor allem auch Geben. Besondere Beliebtheit genießt hier beispielsweise unsere Urlaubsverwaltung: eine Web-Anwendung, die es ermöglicht, Urlaube, Urlaubsanträge und Überstunden von Mitarbeitern elektronisch zu verwalten.

Eine andere Form des Gebens leben wir mit unserem Firmenblog, auf dem wir unter anderem Open Source Projekte und Lösungen vorstellen, aber auch zur Verfügung stellen:

Es zeigt sich also, dass wir Open Source als etwas Ganzheitliches sehen, als eine Arbeits- und Lebensweise, die für uns tief in unserer Firmenkultur verankert ist.